Digimon Chronic - Diaboromon schlägt zurück
1 registrierte Benutzer
Es sind 0 Benutzer im DC Chat online.

Wer ist wo im Chat:

kein Benutzer online

[Formular anzeigen]

Anzahl der Einträge: 1625
1. Oklahoma ID: 1716
29.09.2020, 21:19:04

cross-platform
2. initiative ID: 1715
26.09.2020, 04:55:19

Engineer
3. Data ID: 1714
22.09.2020, 03:58:52

PNG
4. Gibraltar ID: 1713
07.09.2020, 01:47:11

Data
5. Intelligent Rubber B ID: 1712
26.08.2020, 05:53:19

Handmade Soft Pants
6. Switchable ID: 1711
16.08.2020, 12:35:53

Division
7. Florida ID: 1710
13.08.2020, 05:34:25

copying
8. Reverse-engineered ID: 1709
05.08.2020, 01:48:23

Austria
9. Cambridgeshire ID: 1708
04.08.2020, 01:36:04

Oklahoma
10. Customer-focused ID: 1707
16.07.2020, 04:32:51

invoice
11. Montenegro ID: 1706
09.07.2020, 04:45:51

niches
12. Investment Account ID: 1705
04.07.2020, 12:35:46

Iowa
13. Tools ID: 1704
04.07.2020, 11:34:08

matrix
14. mobile ID: 1703
03.07.2020, 20:29:52

mobile
15. exuding ID: 1702
01.07.2020, 04:19:36

Bahraini Dinar
16. Human ID: 1701
29.06.2020, 19:41:26

hacking
17. Toys ID: 1700
22.06.2020, 19:52:04

Regional
18. Delaware ID: 1699
19.06.2020, 17:58:43

deposit
19. Practical ID: 1698
18.06.2020, 10:25:04

Bedfordshire
20. Function-based ID: 1697
11.06.2020, 23:37:42

Flats

Film Nummer 4 - Diaboromon schlägt zurück

 Diaboromon schlägt zurück

Die Digiritter müssen ein weiteres Mal gegen Diaboromon antreten. Izzy entdeckt Kuramon im Internet, das via E-Mail verbreitet wird und trommelt alle Digiritter zusammen, doch nicht jeder kann gleich zur Stelle sein.
Anfangs denken sich die Digirtter nicht viel, da Omnimon Diaboromon schon ein Mal geschlagen hatte. Allerdings hat Diaboromon einen Plan. Tai und Matt gehen ins Internet und kämpfen mit Omnimon gegen Diaboromon. Doch die Kuramon fungieren als Schutzschild und wehren alle Attacken ab. Eigentlich haben die Digiritter angenommen, dass sich die Kuramon sofort auf Tai, Matt, Agumon und Gabumon stürzen, aber sie wurden ignoriert und die Kuramon breiteten sich weiter in der realen Welt aus.

Während Omnimon gegen Diaboromon kämpft, versuchen die anderen Digiritter die Kuramon in der realen Welt in den Griff zu bekommen und wollen sie in das Internet zurückschicken.
Angemon und Angewomon kommen, um Omnimon zu helfen und können Diaboromon auch überwältigen, doch die Digiritter sind in eine Falle getappt.

Alle Tore zur realen Welt werden geöffnet und die Kuramon strömen durch diese. Diaboromon wusste, dass es nur in kleinen Datenmengen das Internet verlassen kann und als die volle Datenmenge in der realen Welt angekommen ist, vereinigen sie sich zu einem riesigen Digiei - Armageddomon.
Die Digiritter verlassen zusammen mit ihren Digimon das Internet und stellen sich Armageddomon, aber dieses ist zu stark. Nach einiger Zeit kommen Davis und Ken, die mit Imperialdramon Fighter Mode ihr Glück versuchen.
Eine riesige Menschenmenge beobachtet das Spektakel und feuert die Digiritter an. Doch auch dieses Digimon kommt gegen Armageddomon nicht an und so scheint alles hoffnungslos. Allerdings geben die Digiritter nicht auf und fühlen sich durch die Unterstützung der Anwesenden noch stärker. Durch die Hoffnung und den Mut aller, kann Imperialdramon in den Paladin Mode digitieren und besiegt Armageddomon. Die Kuramon befinden sich aber immer noch in der realen Welt und schließlich richten alle ihre Handys auf das heilige Schwert Imperialdramons. Nun hat es die Kraft, die Kuramon aus der realen Welt zu entfernen.

Dauer: 30 Minuten

Erscheinungsjahr (Japan): 2001

 Kuramon  Imperialdramon  Lichtstrahlen der Handys