29 registrierte Benutzer
Es sind 0 Benutzer im DC Chat online.

Wer ist wo im Chat:

kein Benutzer online

[Formular anzeigen]

Anzahl der Einträge: 1568
1. Michael S. ID: 1598
31.08.2017, 20:10:41

Ich hoffe euch geht es gut. Bei mir hat sich auch einiges geändert, und vieles wird und will ich noch ändern. Als Tipp ich habe viel mit dem Youtuber KostasKind gemeinsam den ich auch bewundere. Sobald es sich in Bewegung setzt schreibe ich das. ^__^
2. Jo4ever ID: 1597
28.08.2017, 20:31:29

Ich bin aus der Schule und fang an zu arbeiten. Sowohl sind meine Noten besser ausgefallen als ich dachte, Prüfungen und so genaus so.
3. Steffi ID: 1596
24.08.2017, 18:25:19

Was denn so?
4. Jo4ever ID: 1595
20.07.2017, 21:15:47

Dinge hatten sich in denn Letzen, 2 Jahren, geändert
5. Steffi ID: 1594
17.07.2017, 12:16:37

Das ist echt lang
6. Jo4ever ID: 1593
10.07.2017, 18:24:09

Holy Moly, ich bin seid 2 Jahren nicht mehr aktiv gewesen? Wow
7. Michael S. ID: 1592
17.04.2017, 11:26:36

Ich hoffe das alle die Osterferien hatten und haben die Zeit genutzt haben und viel Spaß hatten und noch haben werden.
8. Michael S. ID: 1591
01.01.2017, 00:26:50

Allen ein Megalevel starkes Jahr 2017.
9. Steffi ID: 1590
21.12.2016, 17:31:01

Kein Problem! Danke dir!
10. Michael S. ID: 1589
20.12.2016, 16:09:28

Könnte etwas länger dauern komme selten dazu am PC zu arbeiten Sorry, aber die Ersten Ideen und Sachen dazu habe ich schon am PC getippt.
11. Steffi ID: 1588
11.12.2016, 11:41:10

Hi Michael, okay, wie du möchtest. Du kannst mir die News gerne nach und nach schicken.
12. Michael S. ID: 1587
11.12.2016, 10:43:30

Ich bin lieber die Hilfe die nicht so gern vorne steht. Die ersten Beiträge sollte ich dir dann zuschicken wenn ich mit ihnen zufrieden bin.
13. Steffi ID: 1586
09.12.2016, 22:33:11

Wir könnten das per E-Mail machen oder du kannst ab sofort offiziell bei DC als News-Writer einsteigen, falls du magst!
14. Michael S. ID: 1585
09.12.2016, 19:25:43

Lust hätte ich und genug Material über das man schreiben könnte gibt es auch, mich würde nur interessieren wie du dir das abgeben der Berichte vorstellst.
15. Steffi ID: 1584
09.12.2016, 00:08:37

Hey Michael, hast du vielleicht Lust regelmäßig News zu schreiben, um die HP wieder ein wenig aufleben zu lassen? Ich werde dir natürlich dabei helfen, wenn ich dir helfen kann
16. Michael S. ID: 1583
10.11.2016, 17:09:10

Selber Hallo.^__^
17. Steffi ID: 1582
09.11.2016, 23:05:38

Hallo
18. Michael S. ID: 1581
29.09.2016, 18:42:18

Ich hoffe es geht allen gut, das wünsche ich euch weil mich seit heut eine kleine Erkältung gepakt hat aber ich denke Montag bin ich wieder gesund.
19. Steffi ID: 1580
09.08.2016, 00:47:09

Im Malgästebuch haben wir auch ein paar schöne neue Bilder!
20. Michael S. ID: 1579
16.07.2016, 08:41:22

Ich denke mir geht es gut, SunFisch ging es letztens auch gut ist war allerdings auch im Stress, zu Feurigel hab ich keine Infos. Ich bin zwar jeden Tag auf dieser Seite habe aber in letzter Zeit nur rasch ins Gästebuch gesehen.

D-Power / D-Arc

Eckdaten dieser Version

Version: 2
Erscheinungsdatum: 20.07.2001
Preis: ~3150¥ (ca. 24€)
Enthaltene Digimon: Renamon

Vergleich von D-Power und D-Arc

Spielprinzip und Funktionen

Auch dieses Digivice muss man schütteln um das Digimon zum Laufen und zu den Gegnern zu bekommen und ebenso gilt es hier die besetzten Areale von den feindlichen Digimon zu befreien, sein Digimon heilen usw. – same old, same old. 

Das Menü des japanischen D-Arc beinhaltet:

- ein Training für das Digimon.

- Die Card-Funktion bei der man die dreistellige Nummer der Karten eingibt und sie dann „slashed“.

- Den Punkt „My Digimon“ – das sagt alles, denke ich ;)

- Items

- Medizin

- Der Menüpunkt Network, der für die Verbindung mit anderen Digivices und V-Pets zur Verfügung steht.

- Und der SwanLink, der wieder für die Vernetzung mit dem WonderSwan sorgt

Das Menü des europäischen D-Arc (oder besser gesagt D-Power) beinhaltet:

- den Status des Digimon.

- Die Karten der Welt.

- Der Menüpunkt Card ist hier für im Spiel gesammelte Karten zuständig. Er bezieht sich sowohl auf Digitations-Karten, wie auch Options-Karten und man kann die Tradingcards nicht verwenden.

- Ein Minispiel

- Medizin

- und Connect, für die Verbindung mit anderen D-Arcs, D-3s usw.

Bei der japanischen Version wird, je nach Version, zum Kämpfen entweder nur geschüttelt, oder eine Tastenkombination eingegeben (z.B. bei Version 2 (Rika) muss man alle vier Tasten drücken, damit Renamon eine starke Attacke abschießt).

In der EU-Version gibt es ein Minispiel und beim Connect-Bereich kann man viele unterschiedliche Gruppen auswählen (befreundete Digimon, Bosse, oder eben einen anderen Tamer ;))

Vergleich von D-Power und D-Arc

Das D-Arc lässt sich mit anderen D-Arcs, dem D-3, dem klassischen Digivice und die japanische Version zusätzlich mit dem Pendulum (V-Pet) verbinden. Ebenso kann die japanische Version wieder mit dem WonderSwan verbunden werden um zu kämpfen – das setzt jedoch das Spiel „Digimon Tamers – Digimon Medley“ voraus ;)

Ansonsten unterscheidet sich das Spielprinzip kaum von dem des D-3 =)

Versionsunterschiede zwischen dem japanischen und europäischen D-Arc

-  Der Bildschirm des japanischen ist deutlich größer und das Digimon wirkt nicht so gequetscht.

-  Der Doppelknopf (für oben und unten) wurde in den anderen Versionen in zwei Knöpfe aufgeteilt.

- Die blauen Knöpfe sind in der japanischen Version aus Gummi, der Doppelknopf aus Kunststoff, während sie in den anderen Versionen alle aus Kunststoff sind.

- In der japanischen Version zeigt der linke Knopf die Karte und die noch zu leistenden Schritte an – bei den anderen Versionen kommt man mit dem Knopf in’s Menü.

- Der rechte Knopf der japansichen Version zeigt einem die Auswahl der Digimon, die man bereits hat und deren Status (Typ, Angriffspunkte, Gewinn-Quote, ...) – in den anderen Versionen gelangt man auch mit diesem Knopf in’s Menü.

- Die obere Hälfte des japanischen Doppelknopfes zeigt einem die Uhrzeit an – während der obere Knopf der anderen Versionen die Zurück-Funktion hat.

- Die untere Hälfte des japanischen Doppelknopfes bringt einen in’s Menü – bei den anderen Versionen landet man bei den geleisteten Schritten, der Distanz zum nächsten Endboss und der Gewinn-Quote.

- Der Standby-Button wurde in den anderen Versionen zu einem Reset-Button degradiert, so dass man das Digimon nicht per Knopfdruck in den Batteriesparmodus setzen kann (der Reset-Button des japanischen D-Arc sitzt auf der Rückseite).

- Der Clip mit dem Karabinerhaken ist in der japanischen Version aus einem gewebten Band mit einem Kunststoffclip, bei der amerikanischen Version ist es zwar noch ein gewebtes Band, aber ein anderer Karabiner - in den anderen Versionen wurde er von einem billigen Kunststoff Gürtelclipp ersetzt.

Vergleich von D-Power und D-Arc

- Das japanische D-Arc ist deutlich dicker und handlicher, als die D-Power-Versionen.

Vergleich von D-Power und D-Arc

- Der Cardslot dient bei allen Versionen zwar zum Card-Slash, hat aber keine wirkliche Funktion.

- Die Systemsprache ist beim japanischen natürlich japanisch – bei den anderen Versionen durchweg englisch.

Vergleich von D-Power und D-Arc

- Der Text auf der Rückseite ist beim japanischen zum Teil japanisch und zum Teil englisch – bei allen anderen Versionen ausschließlich in englisch.

- Es gibt zusätzlich noch Takatos D-Arc (Version 1, silber/rot), Henrys D-Arc (Version 1.5, silber/grün), die ultimate Version (Version 2.0, silber/gold) und auch eine Version von Ryou (dunkelblau/silber)

- Auch beim D-Arc kursieren leider viele Fakes... gerade in den unmöglichsten Farben – das einzig echt, das eben nicht silber ist, ist das von Ryou ;)

- Preislich liegt das japanische D-Arc inzwischen bei bis zu 120€ - die anderen Versionen bis zu 75€ und das ist in meinen Augen schon Wucher... Für ein gebrauchtes EU-D-Power würde ich keinesfalls mehr als 30-50€ ausgeben und das je nach Zustand.  

Persönliches Fazit

Definitiv ein lohnenswertes kleines Teil, besonders die japanische Version mit ihrer besseren Bildqualität der Digimon und vor allem mit all ihren Reizen, die es auszukosten gibt. Wer als guter Tamer also was auf sich hält, hat so was zuhause ;)